Osterallerlei

Ich gebe es zu, ich bin kein großer Fan jahreszeitlicher Dekoration. So ist es zu Weihnachten, zum herbstlichen Halloweenspektakel oder auch zu Ostern. In den letzten Jahren kann ich meine Errungenschaften für das Osterfest an einer Hand abzählen. Wenn ich mir ein Wohnaccessoire gönne, dann sollte es zu jeder Jahreszeit im Hause Schmasonnen eine gute Figur machen. Nichtdestotrotz krame ich meine Errungenschaften für ein paar Tage vom Dachboden und schmücke die Zweige, die in meinen Vintagevasen stehen. Außerdem kommen jedes Jahr ein bis zwei neu bemalte Eier vom kleinen Mann in den schwarzen Drahtkorb. Das besondere daran ist, dass ich mich an die Entstehung oder den Kauf des ganzen Ostersammelsuriums erinnere und das für ein paar Tage, meine für mich klare Einrichtungsidee, auf einmal völlig über Bord geschmissen wird. 

Habt ein paar sonnige Ostertage und bis ganz bald!




















Kommentare

  1. Das mit der Jahreszeit-Deko geht mir gerade auch so. Ich finde die Deko sollte ganzjährig verwendbar sein. Bei mir gab es dieses Jahr auch nicht viel Österliches! Deine Eier gefallen mir sehr gut und der Anker über dem Sekretär ist toll! Kann der leuchten? :) Liebe Grüße und einen tollen Wochenstart! Kathrin*

    AntwortenLöschen
  2. Hihi...die Hühner sind ja cool! Liebe Grüße

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts