Copenhagen Dreaming

Copenhagen Dreaming - Copenhagen Time trillert die dänische Band Love Shop und ich bin Fan, nicht nur von dem Song, sondern auch von dieser Stadt, von diesen Menschen von der Atmosphäre. Einen ganzen Tag lang haben wir Kopenhagen Duft eingeatmet und sind jetzt ein paar Wochen später immer noch süchtig nach der dänischen Mentalität. Wie schaffen die das nur, die Dänen, so locker, so entspannt zu sein und so gestanden und immer noch verspielt und voller Kindesfreunde und gleichzeitig dabei so unglaublich gut auszusehen?? Wenn ihr diesen märchenhaften Duft dänischer Lebensfreude auch erleben wollt, kann ich nur empfehlen Kopenhagen zu Fuß zu erkunden, an jeder Ecke findet ihr ein Café, einen tollen Shop, dänische Geschichte und moderne Kunst. 





Da wir dieses mal nur einen Tag Zeit hatten, war unser Ziel der von Ditte Reckweg und Jelena Nordentoft 2002 entwickelte Concept Store Stilleben. Auf dem Weg dahin schlichen wir um den Tivoli Park, der weder für Schwangere noch für ganz kleine Menschen einen Eintritt lohnt, erkundeten die Kompagnistraede über die Ostergarde hin zur Niels Hemmingsensgade.

Aber stopp noch einen Schritt zurück und ein paar kleine Insidertips. Parken könnt ihr sehr gut in Frederiksberg, dort kostet ein Tagesticket um die 10 €. Ich empfehle Euch einen kleinen Abstecher nach Vesterbo zu machen, hier hatten wir vor ein paar Jahren eine traumhafte Wohnung und waren fast täglich bei Tante T, ein kleiner Teeladen mit super leckerem dänischen Frühstück. Aber auch die Gegend rund um die Gammel Kongevej ist sehr zu empfehlen.

In der Kompagnistraede haben wir einen Stopp bei Thomas Sandwiches gemacht. Von dort hatten wir einen zauberhaften Blick auf den Floristen Mant. 




Ein kleiner Abstecher zum Paper Collective Store lohnt sich wirklich, die Beratung in dem minimalistisch geprägten Store ist super.




Die schlichten und zugleich stylishen Keramikprodukte von Ditte Fischer, die mit kühlen Farben und kurvigen Formen sofort mein Keramikherz erobert hat, hat in der Kompagnistraede einen kleinen Store im Herzen Kopenhagens. Aber Vorsicht, hier droht absolute Kauflust, denn die Produkte strahlen dänisches Lebensgefühl aus. 


Wer dem dänischen Design verfallen ist, darf natürlich einen Abstecher im HAY Store nicht verpassen. Der Eingang des imposanten Gebäudes macht schon alleine durch die laute Musik neugierig und glücklicherweise verfügt das Haus über einen Fahrstuhl, so dass ich auch mit Besuch an Bord keinen keuchenden Auftritt im Mini Market hinlegen musste. Aber seht selbst, wie toll der Shop hier ist











Wie bei jedem Städtetrip oder Urlaub gönne ich mir ein Souvenir, in diesem Fall waren es gleich zwei Prints, ein mal von Paper Collective und einmal aus dem Concept Store Stilleben. Die Idee des Shops, Designerstücke nach eigenem Geschmack auszusuchen passt und als ich mich mit einer der Damen unterhielt, berichtete sie mir, dass sie zum Teil Prints von Designern haben, die nur eine geringe Stückzahl produziert haben und diese Drucke werden nicht nach Wunsch und Laune des Kunden gerahmt und verkauft, sondern nach ihrer Idee.





Fündig bin ich dann bei einem limitierten Druck von Vibeke Rohland geworden, einer dänischen Textildesignerin, die eigentlich für ihre Arbeiten mit Textil bekannt ist. 


Mal gucken wie lange der Copenhagen Blues noch anhält, bis wir uns wieder auf dem Weg machen, zu Skandinaviens Grande Dame. Hej hej oder Farvel.






Kommentare

  1. Steht schon so lange auf meiner Liste! Danke für den feinen Rundgang! Liebe Grüße in den Norden! Stephanie

    AntwortenLöschen
  2. Toll toll,toll. Ich bin total begeistert ... wir planen für nächstes Jahr einen Trip nach copenhagen - Danke für deine Tipps❤️👍🏻.
    GlG Daniela

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts