Schmasonnen backt

Der nächste Geburtstag steht kurz bevor und im Hause Schmasonnen darf an diesem Tag vor allem eines nicht fehlen: selbstgebackener Kuchen. Da mir leider oft die Zeit fehlt, mich den Unmengen von wunderbaren Köstlichkeiten zu widmen und zauberhafte Kuchenrezepte auszuprobieren, favorisiere ich seit einiger Zeit ein simples Muffinsrezept. Das Grundrezept ist immer gleich und je nach Jahreszeit oder Laune könnt ihr variieren:





meineKonfettimuffins mit Dinkelmehl besonders ans Herz.
In diesem Falle habe ich frische Heidelbeeren mitgebacken. Wer Früchte in Kuchen nicht mag, dem lege ich meine Konfettimuffins mit Dinkelmehl besonders ans Herz.

 


Für den Teig:
170g weiche Butter
180g Zucker
2 Eier
350g Mehl
2 Teelöffel Backpulver
1 Prise Salz
250ml Milch

Zubereitung:
Zunächst wird die Butter mit dem Zucker gemeinsam schaumig geschlagen, dann werden die zwei Eier hinzugefügt. Das mit dem Backpulver gemischte Mehl geben ich abwechselnd mit der Milch zum Teig dazu und verquirle alles miteinander. Und je nach Laune oder Geschmack gebe ich Apfelstücke, Schokolinsen, Bananensplitter oder auch mal gar nichts dazu.

Insgesamt für 20 Minuten bei 180 Grad Umluft gehen die Muffins dann in den Ofen. 



Neben Muffins bin ich ein totaler Fan von selbstgemachten Waffeln. Und wie ich sie am liebsten mag, dass könnt ihr bei der Homstory über mich aus dem letzten Jahr bei SoLebIch nachlesen- Klickt einfach hier entlang

Kommentare

Beliebte Posts