DIY Adventskranz

Auf Instagram hatte ich es ja schon angekündigt. Dieses Jahr ist unser Adventskranz selbst gebunden und hier gibt es ein kurzes DIY dazu. Ich kann mich erinnern, dass ich das früher, in meiner Jugend regelmäßig gemacht habe. Nun hatten wir auch viele Tannen in unserem Garten, so dass es sich wirklich nicht gelohnt hat, einen Kranz zu kaufen. 

Tannen habe ich leider in meinem Garten keine Einzige. Aber vor kurzem hat meine Nachbarin ihre Eibe gefällt, so dass ich hier ein paar Zweige abbekommen habe. Auf dem Markt, bei meinem neuen Lieblingsstand, habe ich dann ein paar Zweige Eukalyptus besorgt und los konnte es gehen, das fröhliche Binden. Wer übrigens keinen Eukalyptus findet, der kann auch auf Efeu zurückgreifen.


Ihr benötigt dazu eine gute Schere und grünen Blumendraht. Da ich mich bewusst für einen selbstgebundenen Kranz entschieden habe, verzichte ich auch bewusst auf einen Rohling, denn so wirkt er schön wild und natürlich. Zunächst habe ich immer kleine Sträuße aus Tanne, Eibe und Eukalyptus gebunden.



Diese kleinen Sträuße werden dann an den Enden miteinander verbunden, so dass eine Girlande entsteht. Dabei müssen die Sträuße immer in die selbe Richtung ausgerichtet werden.



Die Größe des Kranzes ist Euch selbst überlassen. Da wir aber einen sehr großen Tisch haben, habe ich mich auch für einen großen Kranz entschieden. Sobald die erwünschte Größe erreicht ist, wird die Girlande in eine runde Form gelegt und die beiden Enden miteinander verbunden. 

Ich habe den Kranz in eine große runde Holzschale gelegt, es würde aber auch ein Tortenteller oder eine große Glasplatte ausreichen. Dieses Jahr haben wir uns für eine einige Kerze entschieden, da ich in den letzten Jahren immer so viele Kerzenreste entsorgen musste.  Dass ist aber jeden selber überlassen und Geschmacksache. 


Das Binden hat wirklich nicht lange gedauert und wer keine Zeit hat sich einen Kranz zu besorgen, der kann einfach in den Wald gehen oder das zum Binden benutzen, was im Garten so wächst. 

Habt eine feine Adventszeit!

Kommentare

  1. Der ist einfach wunderschön geworden, meine Liebe! Dieser großblättrige Eukalyptus (es ist doch welcher?) ist so filigran, zauberhaft! Und die Kombi mit der Kerze finde ich sehr frisch, ich greife immer so gewohnheitsmäßig zu weiß – da sieht man mal, dass Ton in Ton auch ziemlich gut aussieht! Liebste Grüße, Kea

    AntwortenLöschen
  2. Ich nehme mir ja jedes Jahr vor, auch mal einen Adventskranz zu basteln. Hätte ich gewusst, wie schnell das geht, hätte ich dieses Jahr mal damit angefangen.... Hätte, hätte, hätte. ;)

    Ist auf jeden Fall richtig chic geworden!
    Liebe Grüße.
    Sarah

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts